Individuelle Ernährungsberatung für jeden Typ und jedes Ziel

Angefangen hat alles 2004 in der Nationalmannschaft, wo Ernährung zum ersten mal ein Thema wurde. Durch mein Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln, beschäftige ich mich seit 2007 intensiv und wissenschaftlich mit dieser Thematik und verfasse eigene Vorträge zu dem Thema.

Für eine geplante Ernährungsumstellung sprechen viele gute Gründe. Wir haben immer weniger Zeit um uns mit den Produkten, die wir täglich kaufen intensiv auseinanderzusetzen. Wir kaufen was uns schmeckt und achten dabei immer weniger auf die Inhaltsstoffe. Selbst wenn wir versuchen uns gesund zu ernähren und immer „Light Produkte“ kaufen, schaffen wir es nicht abzunehmen oder uns besser zu fühlen. Oftmals sind Produkte die als „Light“ angepriesen sind nicht viel besser als vergleichbare normale Produkte. Der Verbraucher wird aus Unwissenheit immer mehr in die irre geführt.

Täglich finden sich in den Zeitschriften neue angebliche „Wunderdiäten„, die jedoch keinen Euro wert sind. Denn eine „Diät“ ist schon grundsätzlich ein falscher Ansatz um gesund abzunehmen, sie zwing den Körper immer in eine Unterversorgung und Fehlernährung. Durch eine Diät gerät der Körper in einen Mangelzustand, der ein paar Tagen und Wochen gar nicht bemerkt wird, jedoch nach Monaten oder Jahren große Schäden hervorbringen kann. Der Körper lässt sich gut mit einem Auto vergleichen: Ein Auto benötigt nicht nur Benzin, sondern auch Öl, Kühlflüssigkeit, Servoöl, Scheibenwasser usw. Fehlt dem Auto beispielsweise das Öl, so können wir problemlos noch weiter fahren, jedoch nach einigen Wochen wird der Motor kaputt gehen. Genau so verhält sich unser Körper auch.

Aber wie kann am besten Gewicht reduziert werden?

Generell gilt das allgemeine Prinzip: wer abnehmen will muss zwangsläufig weniger Kalorien essen, als er verbraucht. Natürlich helfen hier kurzfristig Diäten, doch der Jo-Jo Effekt lässt nicht lange auf sich warten, wenn wir die Diät beenden. Während der Diät ist der Körper in einer Notlage und verbraucht mehr Körperfett. Beenden wir die Diät wird der Körper viel mehr Nährstoffe aufnehmen und einlagern um bei der nächsten Notlage besser gerüstet zu sein.

Eine effiziente und dauerhafte Ernährungsumstellung ist die einzig richtige Wahl um gesund! abzunehmen. Selbstverständlich lassen sich mit einer Ernährungsumstellung viele Ziele erreichen, wie zum Beispiel:

  • Gewicht verlieren
  • Gewicht zunehmen
  • den Aufbau von Muskulatur fördern
  • Krankheiten vorbeuten
  • Krankheitsverläufe mildern und die Genesung positiv unterstützen

Eine professionelle Ernährungsberatung berücksichtigt alle relevanten Faktoren

Eine gute Ernährungsberatung zeichnet sich dadurch aus, dass sie alle relevanten Faktoren wie: individuelle Ziele, Zeit, Haushalt, Budget, gesundheitliche Aspekte, Gewohnheiten oder Umfeld berücksichtigt.

Meine Aufgabe ist es außerdem ein Bewusstsein zu schaffen über die Funktionen des Körpers und wie er die Nährstoffe verwendet. Denn nur, wer seinen Körper versteht wird Spaß an der Ernährungsumstellung haben.

Die richtigen Alternativen und Motivation bringen den Erfolg

Motivation

Die richtige Motivation und Eingliederung in den Alltag sind entscheidend

Es reicht nicht einfach auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten. Irgendwann bekommt man wieder Hunger auf sie und kann nicht widerstehen. In der Ernährungsberatung geht es darum für bestimmte Gewohnheiten Alternativen zu finden, die Geschmack und Funktion gleichermaßen erfüllen. Es ist nicht einfach und streife immer noch Stundenlang durch den Supermarkt um eventuelle wieder etwas neues zu entdecken. Gerade in Kleinstädten gibt es nur wenig Auswahl an Supermärkten und meist nur 2-3 Discounter. Aber auch hier lassen sich sehr gut Alternativen finden, die schmecken UND gesund sind.

Viele Leute sagen mir immer „Ich möchte aber Spaß haben und genießen, also esse ich halt ungesunde Sachen. Ich lebe doch nur einmal“. Gleiches gilt für Raucher oder Alkoholiker. Für mich ist es einfach nur eine Ausreden, weil sie zu faul sind sich nach Alternativen um zu sehen oder einfach gar nicht genug Zeit dafür haben. Gesund genießen, das ist das Ziel.

Muss ich unbedingt Sport treiben?

Sport

Mit Sport lassen sich die Ziele noch effektiver und schneller erreichen

Vielen fehlt einfach die Zeit sich nach 10 Stunden Arbeitstag noch sportlich zu betätigen oder haben Familie und andere Hobbys. Ich habe mich durch eine Verletzung zwei Wochen nicht sportlich betätigt. Habe meine Ernährung angepasst und trotzdem 1kg verloren. Eine individuelle Ernährungsberatung achtet auf solche Gegebenheiten. Selbstverständlich lässt sich durch Sport viel besser und viel effizienter Abnehmen. Sport sollte so gut es geht in jeder Ernährungsumstellung eine Rolle spielen.

Es gilt, eine gute Mischung aus Kraftsport (Muskelaufbau um den Grundumsatz zu steigern) und Ausdauersport (für den Arbeitsumsatz) zu finden. Die Sportart muss auch individuelle angepasst werden. Bei stark übergewichtigen Person ist es schädlich für die Gelenke, wenn diese gleich mit dem Joggen anfangen sollte. Schwimmen oder Radfahren währen hier die besseren Alternativen.

Das Fazit

Wie wir sehen gibt es zu viele Faktoren die berücksichtigt werden müssen um erfolgreich und gleichzeitig gesund und nachhaltig abzunehmen. Eine Zeitschrift oder eine neue Wunderdiät kann diese gar nicht alle berücksichtigen. Dafür gibt es uns Ernährungsexperten.

Für weitere Fragen oder einen Termin können Sie über dieses Kontaktformular mit mir in Kontakt treten.

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 14. Februar 2014

    […] Ein voller Erfolg!!!  Einen ganzen KG Körperfett verloren, nicht gehungert und sportlich keinerlei Einschränkungen gehabt. Meine Ernährungsplanung hat genau die Wirkung erzielt die es sollte. Gerne berate ich euch auch persönlich und erstelle Ihnen einen Abnehm- und Ernährungsplan. […]

  2. 7. März 2014

    […] wichtiger Punkt in deinen Trainingsplan sollte außerdem die Ernährung einnehmen. Ohne die richtige Ernährung, werden sich deine Leistungen nicht so schnell verbessern. […]

Schreibe einen Kommentar