Gränkesirup ohne Zucker – süße Getränke ohne Kalorien selber machen

Jeder mag sie, egal ob Kind oder Erwachsener: Süße Getränke aller Art. Ob Cola, Orangenlimonade, Zitronenlimonade oder Eistee. Auch Fruchtsäfte wie Apfelsaft, Orangensaft oder Multivitaminsaft, sie haben alle eins gemeinsam: einen hohen Zuckeranteil von rund 10-12g / 100ml.

Getränke mit Zucker lieber vermeiden

Jetzt kann jeder selbst überlegen, wie viel von diesen Getränken jeden Tag konsumiert werden. Mit Sicherheit bleibt es nicht nur bei einer Flasche Cola oder? Rechnen wir das alleine schon hoch, so kommen wir schon auf knapp 120g reinen Zucker und 500 kcal. Dabei enthalten sie keinerlei Nährstoffe außer Zucker, der aus 50% Glucose und Fructose besteht. Glucose kann aktiv aufgenommen werden und geht direkt ins Blut. Fructose benötigt etwas länger und wird dann zu 80% in der Leber verarbeitet. Da sie nicht sofort verbraucht wird, wandelt der Körper einen Teil Fructose direkt in Fett um.

Auch Fruchtsäfte sind pur nicht optimal

Fruchtsäfte haben da keinen Unterschied zur Limonade. Auch sie haben einen ähnlichen Zuckeranteil und Kalorien. Wird der Fruchtsaft also pur und unverdünnt zugeführt, wird der Anteil an Fructose direkt in Fett umgewandelt. Falls der Rest an Glucose nicht verbraucht wird und ein Überschuss herrscht, so wird auch dieser Einfachzucker als Fett eingelagert.

Wer jetzt nicht gerade auf sein Gewicht achten muss und deshalb gerne Zuckerlimo trinkt, der kann Zahnprobleme bekommen. Karies ist dabei noch eher das kleinste Übel, wenn die Zähne richtig geputzt werden. Noch schlimmer wirken sich die Säuren aus der Limonade auf den Zahnschmelz aus. Ist der Zahnschmelz über mehrere Jahre zerstört, werden die Zähne äußerst Schmerzempfindlich und der Zahnschmelz kann nicht wiederhergestellt werden.

An die zuckerfreien Alternativen erstmal gewöhnen

Es gibt also viele Gründe auf besonders zuckerhaltige Getränke zu verzichten und nach Alternativen zu suchen. Ein Problem dabei ist der Geschmack. Über die Jahre gewöhnt sich der Körper an den Geschmack und neue zuckerfreie Varianten schmecken zuerst schrecklich. Aber auch hier kann sich der Körper sehr schnell gewöhnen und anpassen.

Auf die Zusatzstoffe achten

Leider enthalten auch viele zuckerfreie Cola-Varianten Koffein und kann dadurch abhängig machen. Andere Zusatzstoffe wie Aspartam stehen auch in Verruf negative Auswirkungen aus dem Körper zu haben. Aber dieses ist noch nicht endgültig bewiesen. Der hohe Anteil an Kohlensäure kann sich ebenfalls negativ auf die Zahngesundheit auswirken. Vor allem die Weichmacher aus den Plastikflaschen haben nachweislich eine negative Auswirkung aus unseren Hormonhaushalt. Natürlich muss man hier nicht gleich Panik bekommen, aber warum nicht wechseln, wenn es bessere Alternativen gibt?

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass es viele Gründe gibt auf zuckerhaltige Getränke zu verzichten. Auch die zuckerfreien Varianten sind keine optimalen gesunde Alternative, denn Wasser oder Tee ist natürlich immer die beste Alternative! Es gibt allerdings sehr viele Menschen (mich eingeschlossen), die auf süße Getränke nicht verzichten können und einfach nicht darauf verzichten wollen. Deshalb habe ich mich in den letzten Jahren immer wieder auf die Suche nach alternativen begeben. Für mich stellten die Zero Getränke aus den Plastikflaschen keine Alternative dar. Zuckerfreier Getränkesirup ist außerdem sehr gut geeignet um sich langsam zu entwöhnen, da mit der Zeit immer weniger dosiert werden kann.

Hier sind meine Alternativen, die ich bis jetzt selbst gekauft und probiert habe.

Sodastream zuckerfreier Sirup

Sodastream ist super für Quark oder fruchtige Alternativen

Sodastream ist super für Quark oder fruchtige Alternativen

Schon mehrere Jahre kaufe ich die Produkte von Sodastream. Hier hatte ich besonders Zitrone als schön saure Limonade gerne. Kirsch und rote Beeren habe ich gerne in einen Quark oder Joghurt gerührt. Schmeckt wirklich fast wie Fruchtzwerge. Von Cola hatte ich immer die Finger gelassen. Zum einen finde ich den Geschmack nicht ganz so toll und zum Anderen ist Aspartam enthalten. (Gleiches auch bei Cola + Orange Mix). Waldmeister habe ich bis jetzt noch nicht probiert. Ich kann es mir aber auch super in Eis vorstellen. Zitrone naturtrüb schmeckt fast wie Bitter Lemon, für mich perfekt. Auch Kirsch und rote Beeren schmecken sehr gut und nicht wirklich künstlich. Orange oder Energy sind okay aber für mich ist das nichts. Zu kaufen gibt es diese im Internet, dort decke ich mich einfach immer mit größeren Mengen ein. Gekauft habe ich sie mir sonst immer im Real oder Marktkauf. Ich musste also immer etwas weiter fahren, denn woanders habe ich sie noch nicht entdeckt.

IronMaxx Low Calories Sportsdrink (mehr hier)

Getränkesirup ohne Zucker in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Getränkesirup ohne Zucker in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Zum mixen in Wasser nutze ich seit neustem auch die Low Calories Sportsdrinks von IronMaxx. Ich muss aber sagen, dass ich von den ganzen Zusätzen wie L-Carnitin oder den Vitaminen nichts halte. Ist zwar ganz nett, dass sie drauf stehen, aber ich kaufe mir den Sirup nicht deswegen. Vor allem sind sie auch sehr niedrig dosiert. Vor allem bei Cola ist das Koffein sehr sehr niedrig. Mir kommt es nur auf den Geschmack an, damit ich etwas bei der Arbeit vor dem Pc oder bei einem Film zum genießen habe. Im Vergleich zu den Sodastream Produkten sind sie sehr ergiebig. 50l könnt ihr mit einer Literflasche machen. (Es reicht auch etwas weniger zu nehmen) Geschmacksrichtungen habe ich mir gleich mehrere auf einmal geholt: Multifrucht, Cola + Koffein, Eistee, Zitrone Limette und Blutorange.

Blutorange ist wirklich super, schmeckt etwas säuerlich und hat mich direkt überzeugt. Bei den anderen Geschmacksrichtungen war ich mir am Anfang nicht so sicher. Sie schmecken in etwa so wie Wassereisgeschmacksrichtungen, also eher etwas künstlich. Eistee hatte ich mir mal in einer Thermokanne mit heißem Wasser als Tee aufgegossen. Das schmeckte dann erstaunlich gut. Wie süßer (künstlicher) Tee. An die anderen Geschmacksrichtungen konnte ich mich aber nach 2-3 Flaschen sehr gut gewöhnen. Das ist immer so, wenn man neue Produkte probiert. Mittlerweile mixe ich die Geschmacksrichtungen immer wieder. Cola mit Eistee, oder Blutorange mit Zitrone usw. Zum Sport mache ich mir gerne eine kleine Flasche mit Kranwasser und nur einem ganz kleinen Spritzer Multifrucht. Damit ein wenig Geschmack am Wasser ist. Besonders bei Wettkämpfen mixe ich mein Wasser mit Salz und Magnesium, dann schmeckt es auch viel besser.

Mein Fazit und ob der Preis sich lohnt

Gibt es auch in 5 Liter Kanistern für einen günstigeren Preis

Gibt es auch in 5 Liter Kanistern für einen günstigeren Preis

Also sei gewarnt, denn eigentlich schmecken alle zuckerfreien Alternativen zu Beginn recht künstlich und Gewöhnungsbedürftig. Das war mit dem Umstieg von Cola mit Zucker auf Cola Zero nicht anders. Mich persönlich nervt es auch, dass trotzdem immer so viele unnötige Zusatzstoffe enthalten sind. Farbstoffe oder auch die Vitamine sind nicht relevant für den Geschmack. Generell würde ich mir einfach ein Getränk wünschen, dass keinerlei Wert auf Äußerlichkeiten legt und damit die Inhaltsstoffe auf das Wichtigste beschränkt.

Die Preise sind meiner Meinung nach völlig okay. Bei den Sodastreamprodukten gibt es hier und da immer kleine Rabatte. Ab 3 Flaschen nur 2,99€ pro Flasche oder Ähnliches. Da ich jetzt weiß wie sie schmecken, werde ich mir auch die IronMaxx Drinks im 5l Kanister holen. Diese sind dann pro Liter gut 3€ günstiger. Das lohnt sich dann schon. Aber ich rate erstmal dazu die Geschmacksrichtungen durchzuprobieren. Ich komme mit einem Liter etwas mehr als einen Monat aus und dabei trinke ich recht viel davon.

 

 


 Sodastream Getränkesirup ohne Zucker

Sodastream ist super für Quark oder fruchtige Alternativen

Sodastream ist super für Quark oder fruchtige Alternativen

Low Calories Sports Drink

Getränkesirup ohne Zucker in verschiedenen Geschmacksrichtungen

 

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Loris Gerber sagt:

    Ist das wirklich gesünder wenn man die ganze Chemie säuft?
    Sorry aber Kalziumdinatriumethylendamintetraacetat klingt für mich nicht nach dem täglichen Brot.
    Klingt für mich eher nach: Ichstellemichüberdienaturundwerdeeinübermensch.

    • Daniel sagt:

      Nein. Gesünder ist definitiv einfach nur Wasser zu trinken. Dem größten Teil der Menschen ist die Ernährung aber egal. Sie wollen es einfach und schnell haben und werden zu 90% sicher NICHT auf nur Wasser umstellen. Für die ist es aber immer noch eine Alternative, statt sich 3 Liter Zuckercola am Tag reinzuschütten. Darum geht es. Nicht um das Optimum herauszuholen, sondern um Alternativen aufzuzeiten

  1. 29. März 2015

    […] zu finden ist aber nicht immer einfach und man muss viele verschiedene ausprobieren. Ich habe euch diesem Artikel einige Alternativen vorgestellt und sie auch selbst getestet. Hier […]

Schreibe einen Kommentar