1. Road to 24 Intro – Start am 01. Juli

titel

Unter diesem Menüpunkt werde ich in Zukunft meinen Weg zum 24 Stunden Hindernislauf beim Mud Masters am 26./27. September dokumentieren. Start der Dokumentation ist der 01. Juni. Ab da sind es ca. 2 Monate bis zum Lauf.

Ich bin immer auf der Suche nach neuen extremen Herausforderungen und besonderen Sportevents. Am 26. & 27. September ist es soweit. Ich nehme an meinem ersten 24 Stundenlauf teil. Allerdings ist es kein gewöhnlicher Lauf. Es handelt sich hierbei um einen 24 Stunden extremen Hindernislauf mit Hindernissen, Schlamm und Wasser. Zum ersten mal gibt es beim Mud Masters nach der Marathondistanz nun auch einen 24 Stundenlauf. Der Wettkampf befindet sich in Bhuizen in den Niederlanden. Für solch einen extremen Lauf gilt es sich entsprechend vorzubereiten. Deshalb werde ich in den kommenden 2 Monaten meine Ernährung und mein Training ebenfalls extrem auf dieses Ziel ausrichten und dokumentieren. Falls jemand ebenfalls an diesem Lauf teilnimmt und mich dann auch gerne als  unterstützen (als Sicherheitsmaßnahme vom Veranstalter gefordert) möchte, würde ich mich freuen. Es gibt hier einen speziellen Camp Bereich mit Zelt usw.

Mein Training wird in den nächsten zwei Monaten extrem auf Langstrecke und Ausdauer ausgelegt sein. Mit dabei gibt es einiges an Krafttraining, besonders mit dem eigenen Körpergewicht zum überwinden der Hindernisse. Damit ich aber auch meine Schnelligkeit nicht verliere, gibt es entsprechend auch Intervalltraining. Ich rechne mit einem Zeitaufwand von ca. 2-4 Stunden täglich für das Training. Falls mich jemand anderweitig dabei unterstützen oder sponsern möchte, bitte ich mich einfach eben über das Kontaktformular zu kontaktieren. Zeitschriften oder TV Produktionen, die mich begleiten möchten, sind ebenfalls willkommen. Allerdings lege ich bei einem Sponsoring sehr viel Wert auf Qualität und muss von der Firma selbst überzeugt sein.

Aber auch du als Leser wirst einiges daraus mitnehmen können. Es stellen sich einige Fragen, die ich hoffe dadurch bis zum Lauf beantworten zu können. Meine längste Strecke bisher waren 25km am Stück. Schaffe ich es also einen Marathon oder mehr zu laufen? Bringt die Ernährung den gewünschten Leistungsschub? Welche Hindernisse gibt es bei so einem Vorhaben? Welches Training stellt sich am effektivsten für die Langstrecke heraus? Verliere ich Muskelmasse oder Fettmasse? Für mich ist dieses Experiment sehr gut geeignet um auch meinen Lesern und Kunden aus eigener Erfahrung einen Mehrwert bieten zu können.

[hr]

In dieser Zeit werde ich viel Wert darauf legen meinen Körper auf meinen bisher extremsten Lauf vorzubereiten. Dazu zählt:

  • Optimal angepasste Ernährung
  • 2kg Körperfett verlieren
  • Muskelmasse aufbauen
  • Beweglichkeit verbessern
  • den Körper auf optimale Fettverbrennung programmieren
  • Ausdauerleistung enorm verbessern
  • den ersten Marathon laufen
  • den Körper an dauerhafte Kälte und Wasser gewöhnen

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar