Blutzuckerkontrolle mit Low-Carb und Protein vor dem Schlafen.

Blutzuckerkontrolle mit Low-Carb und Protein vor dem Schlafen.

Besonders bei Diabetes Typ 2 ist die Blutzuckerkontrolle wichtig. Der HbA1c sollte unter 7% liegen. HbA1c beschreibt den Blutzuckerdurchschnitt über 90-120 Tage. Blutzuckerprobleme treten besonders am Morgen durch eine Unterzuckerung (Dawn Phänomen) in der Nacht auf.

Durch eine kleine Mahlzeit vor dem Schlafen kann die Unterzuckerung abmildern und den Blutzuckerspiegel am Morgen verringern. Dazu gab es bisher nur wenig Studien mit Maisstärke, wodurch der Blutzuckerspiegel um 28% reduziert wurde.

Studienaufbau:

In dieser Studie sollte eine Low-Carb Mahlzeit mit einer High-Carb Mahlzeit vor dem Schlafen vergleichen werden. Weiterhin wurden verschiedene Auswirkungen der Mahlzeiten auf den Blutzuckerspiegel untersucht. Eine Kontrollgruppe bekam keine Mahlzeit vor dem Schlafen.

Untersucht wurden 16 Patienten mit Diabetes zwischen 30 und 80 Jahren (BMI 32). Sie nahmen kein Insulin, hatten einen HbA1c von 7,3% und waren für 9 Jahre Diabetiker. Die Patienten wurden randomisiert in einem crossover Design über 3x 3 Tage eingeteilt. Der Blutzuckerspiegel wurde mit einem Langzeitmonitor überprüft.

Aufteilung der Mahlzeiten mit 150 kcal: 2 gekochte Eier | Low-Fat Fruchtjoghurt | Keine Mahlzeit.

Die Mahlzeiten wurden 30-45 Minuten vor dem Schlafen gegessen.

Die sonstige Ernährung bestand zu 45% aus Kohlenhydraten, 25% Protein und 30% Fett.

Ergebnis:

Der Blutzuckerspiegel war mit Eiern (130 mg/dL) signifikant niedriger, als mit Joghurt (137 mg/dL), aber nicht signifikant niedriger wie mit keiner Mahlzeit (135 mg/dL). Ähnlich verhalten sich die Ergebnisse bei Insulin und C-Peptide. Auch die Insulinsensitivität war mit Eierkonsum signifikant erhöht.

Das Protein könnte die Insulinsensitivität in der Leber verbessern und damit zu niedrigeren Werten am Morgen beitragen. Gegen den Hunger am Abend könnte eine proteinreiche Mahlzeit besser geeignet sein, als Kohlenhydrate. Auch bei gesunden Menschen könnte diese Taktik zu weniger Hunger am nächsten Morgen beitragen.

Bessre Blutzuckerkontrolle mit Protein (blaue Linie)

Die Studie wurde vom Egg Nutrition Center gesponsert. Weiterhin ist die Studie zu kurz, um langfristige Aussagen zu treffen. Da die Portionen relativ klein waren lassen sich keine großartigen Unterschiede erkennen. Es sollte die gesamte Ernährung besser auf eine Low Carb Ernährung umgestellt werden, um den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32204977

Englische Version:

Blood sugar control with low-carb and protein before sleeping.

Blood glucose control is especially important in type 2 diabetes. The HbA1c should be below 7%. HbA1c describes the average blood sugar level over 90-120 days. Blood sugar problems occur especially in the morning due to hypoglycaemia (dawn phenomenon) at night.

A small meal before sleeping can reduce the hypoglycaemia and lower the blood sugar level in the morning. There have been only a few studies with corn starch, which reduced the blood sugar level by 28%.

In this study, a low-carb meal should be compared with a high-carb meal before sleep. Furthermore, different effects of the meals on the blood sugar level were investigated. A control group was not given a meal before sleep.

The study included 16 patients with diabetes between 30 and 80 years of age (BMI 32). They did not take insulin, had an HbA1c of 7.3% and were diabetics for 9 years. The patients were randomly assigned to a crossover design over 3x 3 days. The blood glucose level was checked with a long-term monitor.

„Split meals with 150 kcal: 2 boiled eggs | low-fat fruit yoghurt | no meal.

Meals were eaten 30-45 minutes before sleep.

Other diet consisted of 45% carbohydrates, 25% protein and 30% fat.“

Results: Blood glucose levels were significantly lower with eggs (130 mg/dL) than with yogurt (137 mg/dL), but not significantly lower than with no meal (135 mg/dL). Similar results were obtained with insulin and C-peptides. Insulin sensitivity was also significantly increased with egg consumption.

The protein could improve insulin sensitivity in the liver and thus contribute to lower values in the morning. Against hunger in the evening, a protein-rich meal might be more suitable than carbohydrates. This tactic could also contribute to less hunger in the next morning in healthy people.

The study was sponsored by the Egg Nutrition Center. Furthermore, the study is too short to make long-term statements. Since the portions were relatively small, no great differences can be seen. It is better to change the whole diet to a low carb diet to keep the blood sugar level low.